Direkt zum Inhalt

Schlagwort: Köln

Zoo 4.0 oder Tschüss Ruhezone

Posted in Medienkompetenz, and Nachdenkliches

Zwei junge Frauen kommen mir entgegen. Beide schieben einen Kinderwagen, während sie nebeneinander die gesamte Wegbreite einnehmen. Die rechts gehende Frau hält ihr Handy ans linke Ohr, die links gehende Frau hält ihr Handy ans rechte Ohr. Szenenwechsel Am Nachbartisch im Restaurant sitzt ein Mann. Er wartet auf sein Essen…

Ich fahre mit dem Rad bei Regen so vor mich hin und dann …

Posted in Fahrrad, Köln, and Verkehr

Mistwetter. Es regnet und ich warte schon eine Weile, um die Lücke zwischen zwei Schauern zu erwischen. Mein Regenradar, das mir schon oft geholfen hat, zeigt an, dass es nicht regnet und eine recht großes regenloses Loch in der Regenfront klafft. Mein Blick aus dem Fenster zeigt mir, dass es…

Zorn erfüllt mein Herz, wenn ich an Silvester 2015 denke

Posted in Köln, Nachdenkliches, Politik, Polizei, and Standpunkt

   Es tut schon ein bisschen weh, wenn man Köln immer wieder in den Negativschlagzeilen sieht. Auch, wenn man kein gebürtiger Kölner ist, sondern sich vor mehreren Jahrzehnten für Köln als »Heimatstadt« entschieden hat.    Stadtarchiveinsturz, Oper-Debakel, Kalkbergabsenkung und was alles in den letzten Jahren passiert ist. Man könnte meinen,…

Ein Fahrrad wird mit Muskelkraft betrieben.

Posted in Fahrrad, Fahrradtour, Köln, Rodenkirchen, and Verkehr

Das ist gesundheitsfördernd und umweltfreundlich. Emissionen gibt es nicht. Wer von A nach B will und dabei seine Muskelkraft einsetzt, ist bestrebt, die kürzeste Strecke zu fahren. Ausnahmen machen nur besonders schöne und reizvolle Wege abseits der großen Hauptverkehrsstraßen. Eine solche Strecke gibt es am Rhein von Rodenkirchen Richtung Weiß.…

Nicht nur die AWB bereichert die vielfältigen Anforderungen für Radfahrer

Posted in Fahrrad, Köln, Nachdenkliches, Politik, Standpunkt, and Verkehr

Mal abgesehen davon, dass die Verwaltung immer noch nicht weiter mit der Umsetzung des Ratsbeschlusses ist, die Radwegebenutzungspflicht in Köln aufzuheben, bemühen sich die AWB (AbfallWirtschaftsBetriebe) sehr, das Leben der Radfahrer so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Aber der Reihe nach. Wie immer, wenn ich nicht viel Zeit habe, fahre…

Kaum ist der Beschluss da, beginnt das Rumgeeire der Verwaltung

Posted in Fahrrad, Köln, Nachdenkliches, Politik, and Standpunkt

   Zu beobachten, was passiert, nachdem der Rat beschlossen hat, die Radwegebenutzungspflicht schnellstmöglich aufzuheben, ist faszinierend, aber auch desillusonierend.    Fünfzig neue Fahrradstraßen meldet das eine Blatt, eine Meinungsäußerung einzelner Bürger, das andere. Herr Möllers, Fahrradbeauftragter, und seine Äußerungen kann man nun auch wieder häufiger in den Pressemedien nachlesen. Er…

Gut Ding will Weile haben oder in Köln geht alles etwas langsamer

Posted in Fahrrad, Köln, Nachdenkliches, Politik, Polizei, Standpunkt, and Verkehr

   1997 urteilte das Bundesverwaltungsgericht, dass die  Radwegebenutzungspflicht nur in absoluten Ausnahmefällen angeordnet werden dürfe. 2015 ist das bis nach Köln vorgedrungen.    Ein Ratsbeschluss aller Parteien hat endlich die Verwaltung beauftragt, diese Benutzungspflicht schnellstmöglich aufzuheben. Das, was die Verwaltung vor Kurzem noch abgelehnt hat, weil das kurzfristig nicht umzusetzen sei, muss sie…

Heute Morgen halb zehn am Neumarkt in Köln

Posted in Fahrrad, Köln, Nachdenkliches, Politik, Polizei, and Standpunkt

Mit der Verkehrsinfrastruktur in Köln ist, glaube ich, niemand richtig glücklich. Jeder Verkehrsteilnehmer kann ein Liedchen davon singen, wo was in Köln im Argen liegt. Damit müssen alle Kölner leben, bis vielleicht eine neue Verkehrsplanung und deren Umsetzung für alle am Verkehr teilnehmenden Menschen das Optimum erreicht wird. Bis dahin…

Parkraum-Maut, ein abwegiger Gedanke? Vielleicht provokativ!

Posted in Nachdenkliches, Politik, and Standpunkt

Ich wohne in einem Kölner Vorort, dem schönsten Kölner Vorort, möchte ich einfach ergänzen. Ich spreche von Rodenkirchen, wie Sie möglicherweise schon geahnt haben. Die Straße, in der ich wohne, ist eine Seitenstraße, die von der Hauptstraße abzweigt. Eine ruhige Gasse. Im Grund nichts Besonderes. Wäre da nicht die Einteilung…

Planen ohne Ende? Handeln ist gefragt in Köln!

Posted in Fahrrad, Köln, Nachdenkliches, Politik, and Standpunkt

Liest man die Rückmeldungen der Kölner Politik zu Radfahrer in Köln, so ist alles in Fluss, in Entwicklung. Nach Velo 2010 ist die Planung bei KölnMobil 2025 angekommen. Zehn Jahre und ich bin jetzt schon gespannt darauf, was und besser, ob sich bis dahin überhaupt etwas in Köln getan hat.…

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.