Direkt zum Inhalt

Internetsurfschein

Posted in Medien, Medienkompetenz, and Schule und Internet

Der Nutzung des Internets durch Grundschüler stehe ich skeptisch gegenüber, denn sie sind meinse Erachtens nicht in der Lage, dieses textbasierende Medium so zu nutzen, dass es für sie hilfreich ist.

Schwierigkeiten

Mit Suchmaschinenabfragen haben viele Erwachsene noch Schwierigkeiten und auch Schüler müssen lernen, wie man effektiv eine Suchmaschine abfragt. Nicht immer ist es sinnvoll nur eine Suchmaschine abzufragen, deshalb bieten sich Metasuchmaschinen an.

Mit der Abfrage alleine ist es aber nicht getan, denn die Ergebnisse müsse auf darin enthaltene Informationen überprüft und gegengeprüft werden, was der Vielzahl der Ergebnisse sehr gute Lesekompetenzen erfordert.

Hinzu kommt, dass das Internet Gefahren birgt, die Kinder nicht unbedingt abschätzen können. Viele Erwachsene fallen auf kriminelle Angebote herein, sodass man diese Gefahr für Kinder wesentlich höher einschätzen muss.

Medienkompetenz

Aus diesem Grund ist es ausgesprochen wichtig, Kinder beim Surfen im Internet zu begleiten, Regeln festzusetzen und die Nutzung des Internets regelrecht trainieren.

Neben der Anbahnung dieser Kompetenzen, wie sie mit Hilfe von „Mein Computerheft“ aus dem Herdt-Verlag schon ab dem 1. Schuljahr erarbeitet werden können, gibt es auch Onlineangebote, bei denen man seine Kompetenzen überprüfen kann.

Online-Angebote

Eines dieser Angebote wird auf den Seiten Internet-ABC angeboten werden. Der Surfschein, der nicht in die Nutzung des Internets einführt, sonder aufzeigt, welche Kompetenzen schon erworben worden sind, ist hier ein hilfreiches Angebot.

Menü
Menü

Unterteilt sind die Angebote in folgende Rubriken:

  • Surfen und Internet
  • Achtung! Die Gefahren
  • Lesen, Hören, Sehen
  • Mitreden & Mitmachen

Der Surfschein

Kinder werden nun durch diese Menüs geführt, die kindgerecht gestaltet sind. Die Lesefähigkeit ist zweitrangig, da alle Texte vorgelesen werden.

Fehler
Fehler

Am linken Bildschirmrand erscheint eine durch grüne und rote Punkte gekennzeichnete Auswertung.

Sind alle Rubriken durchlaufen, kann man an den roten Punkten ablesen, welche Kompetenzen schon vorhanden sind.

Empfehlung

Eltern würde ich empfehlen, sich neben das Kind zu setzen, während dieser Test gemacht wird.

Die Fragen variieren, sodass man diesen Test mehrmals aufrufen und durchlaufen kann.

Schule

Auch in der Schule kann der Surfschein in Offenen Lernumgebungen individuell gemacht werden.

Für Schulen gibt es in Nordrhein-Westfalen umfangreiche Informations- und Unterrichtsmaterialien für Schulen.

Hier geht’s direkt zum Surfschein.